Hochwertige Polstermöbel seit über 60 Jahren
Kompetente Beratung
Der beste Preis - garantiert
Mehrfach ausgezeichnet
Trusted Shops zertifiziert

Ecksofa – Mehrsitzer mit besonderem Wohlfühlfaktor

Ein Ecksofa hat eine markante L-Form und ist ein Hingucker in jedem Wohnzimmer. Es ist bequem, vielseitig einsetzbar und lässt Sie den vorhandenen Platz optimal ausnutzen. Die Designs, Farben und Größen sind vielfältig, sodass sich für jeden Geschmack und jeden Einrichtungsstil ein geeignetes Ecksofa finden lässt.

Bei Polstermöbel Fischer bieten wir Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Modellen, die sich als Einzelstück oder als Sofaarrangement bestens eignen. Unsere Lieblingsplatzberater informieren Sie gerne über alle Details und helfen Ihnen bei der Suche nach Ihrer neuen Eckcouch. 

Was macht ein Ecksofa aus?

Eine Eckcouch ist ein L-förmiges Sofa, das mit seiner Vielfältigkeit überzeugen kann. Es eignet sich für mehrere Personen zum Beisammensitzen, kann aber auch als Liegemöglichkeit für ein bis zwei Personen dienen. Ecksofas sind in verschiedenen Ausrichtungen erhältlich, sodass Sie – je nach verfügbarem Platz – eine nach links oder nach rechts ausgerichtete L-Form auswählen können.

Durch diese variable Form braucht die Couch nicht übermäßig viel Platz in Ihrem Wohnzimmer, insbesondere dann, wenn Sie das Möbelstück in einer Nische platzieren. Steht Ihnen hingegen ausreichend Fläche zur Verfügung, dann kann das Sofa in der Mitte des Raumes platziert werden und somit als Blickfang dienen. So können charakteristische Modelle richtig in Szene gesetzt werden.


Ecksofa kaufen: Worauf sollte man achten?

Bei der großen Auswahl an Ecksofas ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Damit Sie dennoch die geeignete Eckcouch für Ihr Zuhause finden, sollten Sie auf einige Punkte achten. Die wichtigsten Kriterien haben wir Ihnen im Folgenden zusammengestellt.

Größe und Ausrichtung

Ecksofas sind in verschiedenen Abmessungen erhältlich. Die Größe richtet sich dabei hauptsächlich nach der Anzahl der Sitzeinheiten. Kleine Ecksofas beginnen ab vier Einheiten, XXL-Ecksofas können auch sieben oder acht Sitzplätze haben. Die meisten Sofas besitzen fünf oder sechs Sitzeinheiten – mehr als ein gewöhnliches Einzelsofa und weniger als große Wohnlandschaften. Damit passen sie gut in die meisten Raumgrößen.

Sie sollten außerdem die Ausrichtung der Couch beachten. Ecksofas können nach links oder nach rechts ausgerichtet sein. Diese Anordnung ist bei den meisten Modellen fix und kann nicht geändert werden. Warum das nicht möglich ist? Weil die Rücken- und Armlehnen so montiert sind, dass sie nur für eine bestimmte Ausrichtung des Sofas passend sind. Würden Sie die einzelnen Sofaelemente anders zusammensetzen, hätten Sie womöglich eine Armlehne zwischen zwei Sitzelementen.

Achten Sie beim Kauf des Sofas also auf die ursprüngliche Ausrichtung und planen Sie diese in Ihr Wohnzimmer ein. Manche Modelle sind auch in beiden Ausrichtungen erhältlich. Fragen Sie hier am besten bei unseren Lieblingsplatzberatern nach, ob das ausgewählte Modell in der gewünschten Form erhältlich ist.

Rotes Ecksofa im Wohnzimmer

Ecksofas mit besonders tiefen Sitzflächen (sogenannte Big Sofas) und solche mit Schlaffunktion benötigen mehr Platz als reguläre Modelle. Beachten Sie das beim Ausmessen Ihres Wohnzimmers.

Nahaufnahme Armlehne grünes Stoffsofa

Oberflächenmaterial

Für die Optik des Ecksofas ist der Sofabezug von großer Bedeutung. Dieser gibt dem Sofa einen besonderen Look und beeinflusst dessen Stil maßgeblich. Grundsätzlich können Sie zwischen Stoff und Leder wählen. Diese Kategorien lassen sich jedoch noch weiter unterteilen. Die folgenden Materialien werden für Eckcouch-Bezüge häufig genutzt:
 

  • Stoff: Baumwolle, Chenille, Leinen, Samt, Schurwolle, Viskose, Polyester, Mikrofaser
  • Leder: klassisches Glattleder, Anilinleder, Semianilinleder, Nubukleder, Veloursleder, Kunstleder

Jede dieser Stoffarten hat Ihre eigenen Vor- und Nachteile. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass ein Stoffsofa etwas pflegeleichter und günstiger ist als ein Ledersofa. Dieses hat dafür meist eine sehr gute Qualität und eine besonders angenehme Haptik.

Polsterung

Der Polsterkern ist ausschlaggebend für das Sitzgefühl und die Formbeständigkeit der Polsterung. Am häufigsten werden für Ecksofas Feder- und Schaumstoffpolsterung verwendet.

Wenn Sie sich für einen Schaumstoffkern entscheiden, sollten Sie unbedingt zu einem schweren und dichten Schaumstoff, wie zum Beispiel Kaltschaum, greifen. Dieser bringt Ihnen ein weiches Sitzgefühl und bleibt dennoch über längere Zeit formstabil.

Art der Polsterung Sitzgefühl Formbeständigkeit
Federkern eher fester, aber elastisch gut, auch über längere Zeit hinweg
Schaumstoffkern weich und gemütlich hängt von der Qualität des Schaumstoffs ab

Gelbes Ecksofa mit verstellbarer Armlehne

Extras

Die beliebteste Zusatzfunktion bei Ecksofas ist die Verstellbarkeit der Sofa-Elemente. Bei Ecksofas mit Relaxfunktion können die Rücken- und Armlehnen, manchmal sogar die Sitzfläche, angepasst werden. So können Sie diese Elemente nach Ihren Wünschen verstellen, so wie es für Sie gerade am bequemsten ist.

Ebenfalls immer größerer Beliebtheit erfreuen sich Ecksofas mit Schlaffunktion. Durch ihre L-Form sind solche Sofas ja generell als Liegemöglichkeit geeignet. Eine Ausziehfunktion verschafft Ihnen jedoch nochmal deutlich mehr Platz zum Schlafen. Dadurch kann das Sofa sogar von zwei oder drei Personen als bequemer Schlafplatz genutzt werden.

Sie benötigen mehr Stauraum in Ihrem Wohnzimmer? Dann sehen Sie sich Ecksofas mit einer Stauraummöglichkeit an. Unter der Sitzfläche haben Sie bei solchen Modellen Platz für Decken, Polster und andere Gegenstände. Das ist vor allem dann ein Vorteil, wenn Sie wenig Stauraum in Ihrem Wohnzimmer haben.


 

Ecksofa kaufen passend zum persönlichen Stil

Das Wohnzimmer ist ein Raum, in dem man sich viel aufhält. Umso wichtiger ist es, dass sich die Eckcouch perfekt in den Stil des Wohnraumes einfügt. Haben Sie Ihr Wohnzimmer beispielsweise im minimalistischen Wohnstil eingerichtet, dann eignet sich ein Ecksofa mit geraden Linien und klaren Strukturen für Sie. Dekorieren Sie gerne im skandinavischen Stil, darf die Form des Sofas auch abgerundet sein. Als Bezüge eignen sich vor allem neutrale Stoffe mit sichtbarer Webstruktur.

Für Ihr Retro-Wohnzimmer können Sie zu etwas Ausgefallenem greifen: Ein gemütliches Ledersofa mit Farbakzent und einer fließenden Form ist hier ein echter Hingucker. Wenn Ihr Wohnzimmer im Landhausstil gehalten ist, dann eignet sich ein rustikales Modell für Sie.

Sie sehen, eine Eckcouch ist eine vielseitige Sofa-Art, die sich mit jedem Stil und jedem Geschmack kombinieren lässt. Falls Sie noch unschlüssig sind, welches Modell für Sie geeignet ist, dann probieren Sie doch unseren Traumsofa-Ermittler aus. Dieser findet in wenigen Minuten heraus, welches Sofa sich für Ihr Wohnzimmer eignet.


 

Ecksofa günstig kaufen bei Polstermöbel Fischer

Mit einer Eckcouch bringen Sie Gemütlichkeit in Ihr Wohnzimmer. Sie kann zum Sitzen oder Liegen verwendet werden und bietet Ihnen und Ihrer Familie dabei ausreichend Platz. Bei Polstermöbel Fischer stehen Ihnen verschiedene Modelle zur Auswahl, unter denen sich bestimmt das perfekte Ecksofa für Ihr Zuhause befindet.

Graue Eckcouch in einem Wohnzimmer

Überzeugen Sie sich selbst in einer unserer Filialen in Neuötting, Nürnberg, Bruchsal, Karlsfeld, Bad Reichenhall, Fellbach bei Stuttgart, Steinach bei Straubing oder Heilbronn von unserer großen Auswahl. Sie haben dort die Möglichkeit, alle Modelle genau unter die Lupe zu nehmen und sie vor Ort auszuprobieren. Unsere Lieblingsplatzberater unterstützen Sie gerne bei Ihrer Suche nach einem geeigneten Ecksofa, vereinbaren Sie dazu einfach einen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


 

Entdecken Sie Ihren Ecksofa-Typ in unseren Wohnwelten

Unsere Ecksofas sind in verschiedenen Stilrichtungen erhältlich. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über unsere beliebtesten Wohnwelten und eine Auswahl der entsprechenden Sofa-Modelle. Viel Spaß beim Stöbern!


 

Eckcouch reinigen und pflegen

Wie Sie Ihr Polstermöbelstück am besten pflegen, ist vom Bezug Ihrer Eckcouch abhängig. Stoffsofas sind am einfachsten zu reinigen. Eine regelmäßige Routinereinigung – alle zwei Wochen – können Sie mit Ihrem Staubsauger auf niedriger Stufe und mit einer weichen Polsterdüse durchführen. Für eine gründliche Reinigung – diese sollten Sie ein- bis zweimal jährlich durchführen – nutzen Sie am besten lauwarmes Wasser mit etwas Kernseife und ein weiches Tuch bzw. einen weichen Schwamm.

Ein Ledersofa ist pflegeintensiver. Damit das Leder lange schön aussieht, sollten Sie die Oberflächen einmal wöchentlich mit einem weichen Tuch reinigen. Sie können alternativ auch den Staubsauger mit einer extra weichen Polsterdüse nutzen. Für eine intensivere Reinigung – zweimal jährlich – verwenden Sie am besten lauwarmes, destilliertes Wasser mit etwas Neutralseife und einen weichen Schwamm. Benutzen Sie anschließend ein geeignetes Lederpflegemittel, um die Poren des Leders wieder zu verschließen.

Tipp: Verwenden Sie keine aggressiven Reiniger oder Seifen, da diese das Material angreifen und Schäden verursachen können! Beachten Sie außerdem die Herstellerangaben zur korrekten Reinigung und Pflege Ihres Ecksofas.

Für die Entfernung von Flecken oder üblen Gerüchen können Sie ebenfalls lauwarmes Wasser, Gallseife und ein weiches Tuch verwenden. Rubbeln Sie aber nicht zu stark, denn das könnte die Oberfläche beschädigen. Bei Ledersofas raten wir Ihnen zu einer speziellen Lederpflege, die das Leder reinigt und ihm gleichzeitig wieder neuen Schutz verleiht.