Sie sind nicht angemeldet
Es befinden sich keine Artikel
im Warenkorb.
Anmelden

Geschichte Menu

1961: Der Anfang

Als Firmengründer und leidenschaftlicher Unternehmer Hans-Dieter Zeyss vor mehr als 55 Jahren in Kulmbach mit Heimtextilien, Teppichen und Polstermöbeln sein erstes Geschäft eröffnete, legte er den Grundstein einer grandiosen Erfolgsgeschichte. Schnell entdeckte er seine Liebe zu Polstermöbeln aus aller Welt und der entscheidende Schritt zum Polstermöbel-Spezialisten war die logische Konsequenz.

1968: Eröffnung in Bad Reichenhall

Nur 7 Jahre später verlegte Hans-Dieter Zeyss sein Unternehmen nach Bad Reichenhall. Schon nach kurzer Zeit etablierte sich sein Geschäft als regionaler Spezialist für Polstermöbel und Teppiche. Bald darauf erkannte Hans-Dieter Zeyss, dass der Polstermöbel-Handel noch weit ausbaufähiger war. Zusammen mit Max Fischer gründete er die Max Fischer Polstermöbel GmbH. Das Unternehmen spezialisiert sich ausschließlich auf Polstermöbel und ist somit einer der ersten reinen Polstermöbelspezialisten in Deutschland.

Weitblick, gepaart mit der nötigen Portion Risikobereitschaft, veranlasste Hans-Dieter Zeyss dazu, mehrere Filialen in Bayern zu eröffnen. Mit klugen Investitionen, hohem Qualitätsbewusstsein und wirtschaftlichem Know-how konnten so viele langfristige Arbeitsplätze geschaffen werden.

Im Jahre 1986 eröffnete Hans-Dieter Zeyss ein neugebautes Möbelhaus in Bad Reichenhall und verlegte das Geschäft damit in die Salzburger Straße.

1988: Polstermöbel Fischer kommt nach Neuötting

Polstermöbel Fischer eröffnet die Filiale Neuötting.

1991: Polstermöbel Fischer in Inning am Ammersee

Die nächste Filiale wird eröffnet. Polstermöbel Fischer in Inning am Ammersee öffnet die Tore und begeistert die Menschen aus der Region. Auch viele Münchner kommen in das neue Möbelhaus und sind von der Qualität des aufstrebenden Familienunternehmens überzeugt. Inning am Ammersee wird eine Erfolgsgeschichte.

1993: Neuer Raum für große Ziele

Polstermöbel Fischer schafft Räume für Großes und vervielfacht seine Kapazitäten im Bereich Logistik und Manpower: Polstermöbel Fischer baut das Zentrallager und Verwaltungsgebäude in Winhöring.

Von hier aus begann eine großartige Erfolgsgeschichte, die auf Qualität, Preisbewusstsein, modernster Logistik und individueller Kundenbetreuung beruht und bis heute weiter geschrieben wird.

Im Jahr 2000 wurde die Lagerfläche dann nocheinmal um mehr als das Doppelte vergrößert, so dass wir unseren Service und unser Angebot erneut verbessern konnten.

1994: Polstermöbel Fischer in Steinach eröffnet -
mit der "Queen"

Schon damals hieß es: „Wir haben Ihren Lieblingsplatz!“ Mit Sicherheit auch den Ihrer Majestät, der Königin von England. Mit großem Autokorso inklusive Eskorte und von zahlreichen Interessierten in Niederbayern bejubelt, fuhr unsere Königin von England vom Flughafen München in die Nähe von Straubing zur Eröffnung der neuesten Polstermöbel Fischer Filiale in Steinach.

Auf über 6.000 m2 entstand die damals modernste Polstermöbel Fischer Filiale mit einer gigantischen Auswahl an Sesseln und Sofas. Dieses Haus setzte neue Maßstäbe in der Polstermöbelwelt und faszinierte Kunden wie Branchenprofis gleichermaßen.

Wenngleich wir heute mit einem Zwinkern zugeben, dass die Königin am Ende doch nur ein sehr gutes Doubel war, so hält unsere Begeisterung für hochwertige Polstermöbel noch bis heute an.

1998: Umzug nach Karlsfeld

Trotz großer Besucherströme muss Polstermöbel Fischer in Inning am Ammersee schließen – aber nur um in Form einer neuen und noch moderneren Filiale in Karlsfeld neu zu eröffnen. Mit der neuen Filiale konnten die Menschen in der Region um München noch besser mit erstklassigen Polstermöbeln zum besten Preis versorgt werden – und das gilt auch noch heute.

1999: Polstermöbel Fischer auf Verbrauchermessen

In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal beschlossen unsere Lieblingsplätze auch auf Verbrauchermessen den interessierten Kunden näher zu bringen. Seitdem sind wir immer wieder auf renommierten Messen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten.

2006: Leidenschaft für Polstermöbel als Erfolgsrezept

In den vergangenen Jahrzehnten ist dem passionierten Unternehmer Hans-Dieter Zeyss neben der erfolgreichen Expansion noch viel mehr gelungen: Seine Familie und seine Mitarbeiter hat er mit seinen Ideen, seinen Visionen und seiner Leidenschaft für Polstermöbel inspiriert. Ein weiterer wichtiger Baustein bei der Entwicklung zum Synonym für 1A-Qualität zu niedrigen Preisen und bestem Kundenservice.

Im Sommer übergab Hans-Dieter Zeyss die Geschäfte an Sohn Marc Zeyss, der es sich wiederum zur Aufgabe gemacht hat, die Tradition mit der Moderne zu verbinden. Dieses Verständnis und hohe Kompetenz spürt der Kunde in jeder einzelnen Filiale. Hans-Dieter Zeyss steht auch heute noch beratend in allen Belangen der Belegschaft mit Rat und Tat zur Seite.

Im gleichen Jahr
eröffnete Polstermöbel Fischer am 27.12. die komplett umgebaute und neu gestaltete Filiale Karlsfeld und sorgte somit im Münchener Norden für ein neues und innovatives Einkaufserlebnis. Hier wurde erstmals das völlig neue Filialkonzept von Polstermöbel Fischer realisiert, welches die Messlatte für den modernen und kundenorientierten Möbelhandel stark anhob.

2008: Polstermöbel Fischer Reichenhall zieht um

Der bisherige Standort wurde zu klein für das neue, zuvor in Karlsfeld vorgestellte, Konzept. Vom bisherigen Standort zieht die Filiale Reichenhall in die Münchner Allee. Zeitgleich wurde auch der österreichische Markt noch aktiver angesprochen. Wer Polstermöbel in Salzburg sucht, hat seitdem auch jenseits der Grenze ein noch besseres Angebot mit persönlicher Betreuung, die ihres Gleichen sucht.

2009: Polstermöbel Fischer kommt nach Fellbach

Am 28.12.2009 fiel der Startschuss für das erste Polstermöbel-Center der Superlative in Baden Württemberg. Die Filiale Fellbach/Stuttgart öffnete mit über 4.000 m2 Ausstellungsfläche seine Tore. „Der Erfolg war überwältigend“, freut sich Geschäftsführer Marc Zeyss. Mit seinem innovativen Raumkonzept begeisterte der Standort die hiesige Kundschaft.

2010: Polstermöbel Fischer kommt nach Heilbronn

Mit der Eröffnung von Polstermöbel Fischer in Fellbach war es noch nicht genug, denn dieser grandiose Erfolg fand mit der Filiale Heilbronn/Böckingen am 26.08.2010 mit fast 5.000 m2 Ausstellungsfläche seine würdige Fortsetzung.

Im Ambiente einer exklusiven Markenschau finden Kunden von Polstermöbel Fischer beste internationale Top-Designer. Von wertvoller Handarbeit mit dem Herz und Feingefühl von italienischen Handwerkskünstlern über Lifestyle-Design im jungen Ambiente für Kreative, Künstler und Individualisten bis hin zur Wellness-Bequemlichkeit für gesundes Sitzen. Bei Polstermöbel Fischer begeben sich die Menschen auf eine Reise durch „Die ganze Welt der Polstermöbel“.

2012: Neues Lager für besseren Kundenservice eröffnet

Um den regionalen Service weiter zu verbessern stellt Polstermöbel Fischer seine Zusammenarbeit mit Logistikpartnern auf den Prüfstand. Als Ergebnis wurde das eigene Außenlager in Ilsfeld für die beiden Filialen in Baden-Württemberg gegründet.

Mit dieser Umstrukturierung konnten seitdem viele Prozesse vereinheitlicht und verschlankt werden. Kunden von Polstermöbel Fischer in Fellbach und Heilbronn profitieren somit von einer verbesserten und beschleunigten Bestellabwicklung.

2014: Neueröffnung nach Totalumbau in Steinach

Polstermöbel Fischer eröffnet nach Totalumbau und Erweiterung „Niederbayerns größte Polstermöbel Auswahl“ in der Filiale Steinach.

Auf über 10.000 m2 erleben Kunden die ganze Welt der Polstermöbel. „Mit unserer Polstermöbel Fischer Filiale bei Straubing haben wir jetzt einen richtigen Flagship-Store. Hier finden unsere Kunden wirklich alles, was das Polstermöbel-Herz begeht“, erklärt Marc Zeyss stolz. Die Neueröffnung findet auch unter Branchenkennern großes Interesse und Zustimmung.

2015: Vom Outlet zur vollwertigen Filiale

Das seit 2013 bestehende „Sofa Outlet by Fischer“ in Reinsdorf bei Zwickau wird zu einer vollwertigen Filiale und auf das komplette Fischerkonzept ausgebaut. Wer ein Sofa oder Boxspringbett in der Nähe von Zwickau sucht, findet bei Polstermöbel Fischer Reinsdorf jetzt noch mehr Service und eine noch größere Auswahl. Das Konzept geht auf. Der bis dato jüngste Zuwachs in der Fischer-Familie startet seine eigene Erfolgsgeschichte.

2016: Neueröffnung nach Erweiterung in Neuötting

Marc Zeyss setzt auch in diesem Jahr weiter auf Expansion und baut das Unternehmen weiter aus. Mit Polstermöbel Fischer in Neuötting wird eine weitere Filiale nach Totalumbau und Erweiterung auf das neue Fischerkonzept umgestellt. Qualität setzt sich eben durch.

In neuem Look präsentiert sich Fischer mit diesem Standort auch für das benachbarte Österreich weiter als einer der führenden Spezialisten für Polstermöbel.

Heute: Polstermöbel Fischer -
eine Erfolgsgeschichte mit Zukunft  

Es hat sich also in den letzten Jahren und Jahrzehnten der Firmengeschichte einiges getan. Vieles wurde schöner, größer und moderner. Nur eines hat sich nie geändert: Die Passion für exklusive und einzigartige Polstermöbel – die Passion für jeden Kunden seine absolute Traumgarnitur zu realisieren.

Für Marc Zeyss ist das bisher Erreichte kein Grund sich auf den wohl verdienten Lorbeeren auszuruhen. Bei Polstermöbel Fischer hat man verstanden, dass der Kauf einer neuen Polstermöbelgarnitur eine Investition ist, die gut überlegt sein will. Eben Vertrauenssache!

Diese Einstellung teilen auch die Mitarbeiter bei Polstermöbel Fischer. Schließlich sind sie es, die sich intensiv mit den Polstermöbel-Wünschen und Sofa-Träumen der Kunden beschäftigen. Dort wo übliche „08/15“-Beratung endet, fängt die Beratung bei Polstermöbel Fischer erst an!

Mehr als 620.000 zufriedene Kunden in den letzten 56 Jahren stehen für eine erfolgreiche Umsetzung der Fischer-Philosophie: „Einfach erste Garnitur sein!“