Sie sind nicht angemeldet
Es befinden sich keine Artikel
im Warenkorb.
Anmelden

Wohnideen für Ihr Zuhause Menu

Wohnideen & Einrichtungsideen für Ihr Wohnzimmer

Wohnideen & Einrichtungsideen für Ihr Wohnzimmer

Ganz gleich, ob Sie Ihr komplettes Wohnzimmer neu gestalten oder nur ein paar neue Akzente setzen möchten – wir haben verschiedene Wohnideen fürs Wohnzimmer parat, mit denen Sie die gute Stube frisch und zugleich bequem einrichten können.

Wünschen Sie sich einen Tapetenwechsel und würden Sie Ihren Wohnraum gern in neuem Gewand sehen? Ganz gleich, ob Sie Ihr komplettes Wohnzimmer neu gestalten oder nur ein paar neue Akzente setzen möchten – wir haben verschiedene Wohnideen fürs Wohnzimmer parat, mit denen Sie die gute Stube frisch und zugleich bequem einrichten können. Hier ist bestimmt für jeden etwas dabei!

Einrichtungsideen fürs Wohnzimmer: gemütlich in verschiedenen Stilen

Wer ans Wohnzimmer denkt, denkt meist an weiche Polstermöbel, ruhige Farben und ein gemütliches Ambiente. Doch Komfort ist etwas sehr Individuelles und bedeutet für jede und jeden etwas anderes. Im Prinzip sind Ihnen bei der Wohnzimmergestaltung keine Grenzen gesetzt! Ihr Wohnraum kann Ihren eigenen Stil unterstreichen und Ihre ganz persönliche Note annehmen. Falls Sie sich noch nicht sicher sind, wie dieser Stil eigentlich genau aussehen soll, haben wir hier ein paar Anregungen für Sie.

Wohnzimmer modern gestalten

Aktuelle Wohnideen: Wohnzimmer modern gestalten

Das moderne Wohnzimmer zeichnet sich durch Minimalismus und klare Linien aus. Das muss jedoch keineswegs heißen, dass es spartanisch ist! Vielmehr ist es aufs Wesentliche reduziert und konzentriert sich auf schlichte Farben. Dadurch wirkt es nicht so überladen und kann sich in einen wahren Kraftplatz verwandeln, an dem es sich hervorragend entspannen lässt.

Ein großes Sofa und ein dazu passender, moderner Couchtisch bilden das Herzstück des Wohnzimmers. Für den Tisch dominieren Holz oder Metall als Materialien, während es bei den Polstermöbeln zahlreiche trendige Sofavarianten gibt, die sich in ein modernes Wohnzimmer einfügen. Wer mit Farben experimentieren möchte, sollte sich eher auf ein paar wenige beschränken. Mit einigen gezielt eingesetzten Dekoartikeln wird hier minimalistischer Luxus zelebriert.

Neuer Trend: Wohnideen fürs Wohnzimmer in Grau

Sie haben richtig gehört – Grau ist die neue Trendfarbe, die mittlerweile sogar im Wohnzimmer eingezogen ist. Von Einrichtungsgegenständen bis zu Zimmerwänden – Grau wirkt elegant und bildet einen guten Hintergrund für helle Farbtöne. Sitzgruppen in Grau tragen nicht auf und wirken besonders bequem. Ein oder mehrere graue Wände bringen helle Möbel förmlich zum Leuchten und erzeugen so einen ganz eigenen Charme. Dieser Trend ist definitiv interessant!

Das Vintage-Wohnzimmer: Rückzugsort für Nostalgiker

Nostalgie hat auch im Wohnzimmer ihren Platz, denn gerade dort denkt man gern an geliebte Einrichtungsgegenstände aus der Kindheit zurück. Vintage bedeutet dabei ein Zurückbesinnen auf traditionelle Einrichtungsstile und eine Rückkehr zur rustikalen Gemütlichkeit. Shabby Chic ist angesagt! Massive Echtholzmöbel im Used Look mit gezielt abblätterndem Lack und ausgeblichenen Farben bilden hier den Mittelpunkt. Hochwertige Ledermöbel kommen ebenfalls gut an und Gebrauchsspuren sind durchaus erlaubt!

Die alten oder alt wirkenden Möbelstücke sind die Stars des Vintage-Wohnzimmers und müssen gekonnt in Szene gesetzt werden. In Kombination mit einzelnen modernen Stücken wirken sie wieder frisch und modern. Dekoideen für den Vintage-Look lassen sich überall finden – bei Verwandten, am Dachboden oder am Flohmarkt. Vasen, Bilderrahmen oder Kerzenständer verbreiten Nostalgie und vervollständigen den Look.

Vintage Wohnzimmer gestalten

Wohnideen fürs Wohnzimmer im Landhausstil

Beim Landhausstil dominiert alpine Gemütlichkeit – am besten in Form von sanften Cremefarben in Kombination mit verspielten Blümchenmustern. Holz ist hier für die Gestaltung besonders wichtig. Ein hochwertiger Massivholztisch etwa kann den Mittelpunkt des Wohnzimmers im Landhausstil bilden. In Kombination mit weichen Textilien in zarten Pastelltönen kommt er sehr gut zur Geltung. Kleine Highlights wie karierte Zierkissen oder Windlichter machen den Landhausstil erst zu dem, was er ist! Für die Deko gilt: bunte Blumen bringen ländliche Stimmung und machen gute Laune.

Industrial-Stil fürs Wohnzimmer

Der Industrial-Stil überzeugt mit seinem rauen Charme und eignet sich super für großzügige Lofts. Er erinnert ein bisschen an Fabrikhallen und begeistert durch seine gekonnte Vermischung von Holz und Metall. Sehr stilvoll ist mattes Metall in Kombination mit massivem Holz. Auch dunkle Ledermöbel kommen hier sehr gut zur Geltung. Wer noch weitere Wohnideen fürs Wohnzimmer in Grau sucht, liegt hiermit ebenso vollkommen richtig. Die monochrome Betonoptik kann mit einigen stimmigen Highlights eindrucksvoll und kontrastreich wirken und das Wohnzimmer zu etwas Speziellem machen!

Wohnzimmer im Industrial Stil gestalten

Wohnzimmerideen zur Wandgestaltung

Wer glaubt, dass man sich bei der Wohnzimmergestaltung nur auf die Möbel beschränken kann, vergisst einen wichtigen Teil des Raumes – die Wände! Denn warum nur auf weiße Wände setzen, wenn das Mauerwerk doch so viel mehr hergibt?

Rustikale Wohnideen fürs Wohnzimmer: Steinwand oder Holzwand

Gerade im Wohnzimmer können Sie bei den Wänden mit verschiedenen Oberflächenstrukturen spielen. Bringen Sie beispielsweise ein wenig Natur in Ihr Wohnzimmer, indem Sie eine rustikale Steinwand integrieren! Sie können sie entweder gleich schon beim Bau einplanen oder nachher mit Verblendsteinen arbeiten. Diese imitieren den Look einer echten Steinwand, sind aber leichter und günstiger als echter Stein. Je nach Geschmack können Sie sich meist für Naturstein- oder Backsteinoptik entscheiden.

Wandpaneele aus Holz schaffen ebenfalls eine ruhige und natürliche Atmosphäre und erzeugen ein Gefühl von Behaglichkeit. Jede Holzart hat ihre ganz eigene Farbe und wirkt ein wenig anders. Wenn es kein Echtholz sein soll, tut es im Notfall eine Tapete in Holzoptik ebenso.

Kunterbunte Wohnideen: Welche Wohnzimmerfarben?

Wer sein Wohnzimmer neu gestalten möchte, kann über eine veränderte Farbgestaltung nachdenken. Ob Sie dabei gleich alle Wände streichen oder einfach ein paar Teilbereiche einfärben möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Es ist übrigens kein Zufall, dass sich viele im Wohnzimmer gerne für gedeckte oder warme Farben wie Orange, Gelb, Beige oder Braun entscheiden. Schließlich soll der Raum der Ruhe und Entspannung dienen, und diese Farbpalette unterstützt eine ruhige Atmosphäre. Tolle Hingucker in etwas kräftigeren Farben können unter Umständen jedoch ebenfalls gut wirken. Hier sind noch ein paar Tipps dazu:

Welche Wohnzimmerfarbe wählen?

  • Die Größe des Raumes spielt für die Farbauswahl eine entscheidende Rolle. Gerade bei kleinen Zimmern sollten Sie von auffälligen Farben lieber die Finger lassen und sich stattdessen für sanfte Töne entscheiden. In größeren Räumen können vor allem Teilbereiche ruhig in knalligeren Farben eingefärbt werden.
     
  • Bevor Sie mit dem Malen loslegen, testen Sie die Farbe erst einmal an einer kleinen Stelle an der Wand aus. Die einfallende Sonne kann die Nuance der Farbe nämlich ein wenig verändern. Beobachten Sie also, wie die Wand in unterschiedlichen Lichtverhältnissen aussieht, ehe Sie sie ganz ausmalen.

Dekoideen fürs Wohnzimmer

Stimmige Dekoration macht das Wohnzimmer erst zu einem Ort, an dem man sich gerne aufhält! Doch nur, wenn sie auch passend abgestimmt sind. Zuallererst gilt es, sich an den Möbeln und vorherrschenden Farben im Wohnzimmer zu orientieren – Was gibt es schon und was passt dazu?

Wenn das Mobiliar bereits farbenfroh und auffällig ist, sollte sich das Dekor lieber ein wenig zurücknehmen, damit das Wohnzimmer nicht unruhig wirkt. Bei dezenten Möbeln in Pastelltönen passen aber ruhig ein paar knallige Akzente dazu. Hier sind einige Klassiker, die immer gut gehen:
 

  • Dekorative Vasen können in verschiedenen Formen und Größen schöne Dekoelemente darstellen. Außerdem bringen Blumen nicht nur frisches Grün ins Wohnzimmer, sondern sind zudem gut für das Raumklima.
     
  • Bilderrahmen mit persönlichen Fotos wirken heimelig und verbreiten familiäres Ambiente.
     
  • Bequeme Decken sind nicht nur stylisch, sondern auch zweckmäßig beim Kuscheln auf der Couch.
     
  • Hübsche Lampen erfüllen ebenfalls gleich mehrere Zwecke, denn sie spenden Licht und sind ein in sich geschlossenes Dekoelement.
     
  • Schalen und Kerzen können auf einem passenden Couchtisch oder der Kommode platziert eindrucksvoll ihre Wirkung entfalten.

Dekoideen für das Wohnzimmer

Einrichtungsideen für kleines Wohnzimmer

Nicht jeder oder jede ist mit einem ausladenden Wohnzimmer und reichlich Platz gesegnet. Viele stehen vor der Herausforderung eine insgesamt kleine Wohnung einzurichten. Das muss jedoch nicht heißen, dass die Wohnzimmergestaltung darunter leiden muss. Schließlich ergeben sich auch zahlreiche Wohnideen, wenn das Wohnzimmer klein ist. Beachten Sie dafür einfach unsere folgenden drei Ratschläge:

1. Setzen Sie auf platzsparende Multifunktionsmöbel

Wenn nicht viel Raum im Wohnzimmer ist, muss das Mobiliar etwas mehr leisten. Für diesen Fall eignen sich Multifunktionsmöbel, wie ausklappbare Tische oder Sofas mit Schlaffunktion. Sie können nach dem Gebrauch ganz einfach wieder schrumpfen und passen dadurch wunderbar in kompakte Räume.

Ecksofas lassen sich im kleinen Wohnzimmer meist ebenfalls gut unterbringen. Auf wuchtige oder dunkle Couchen sollten Sie auf engem Raum allerdings lieber verzichten.

platzsparende Möbel wie Schlafsofa


2. Verwenden Sie helle Farben

In kleinen Zimmern sollten auf jeden Fall helle Farben dominieren! Dunkle Farben klingen zwar erst einmal wohlig, engen den Raum aber eher ein. Stattdessen sollten zarte Töne wie Pastellfarben, Gelb, Orange, Beige oder Weiß an Wänden und Mobiliar zum Einsatz kommen. Eine solche Farbgebung reflektiert das einfallende Tageslicht und lässt das Wohnzimmer gleich viel größer wirken.

3. Lieber weniger Deko

Gewisse Dekoartikel dürfen auch in kleinen Wohnräumen nicht fehlen, aber alles mit Maß und Ziel! Auf kleinem Raum wirkt ein Zuviel davon schnell unruhig und ist einer entspannenden Atmosphäre somit nicht dienlich. Beschränken Sie sich deshalb wirklich nur auf ein paar wenige Dekoartikel. Ein guter Trick: Arrangieren Sie ein paar Komponenten, so wie Sie es gerne hätten und entfernen Sie am Ende einen oder zwei Artikel davon wieder. Dadurch vermeiden Sie, dass das Wohnzimmer überladen wirkt.

Wenn Sie spezielle Anforderungen an Ihren Wohnraum haben oder noch mehr Anregungen wünschen, empfehlen wir Ihnen, sich von qualifiziertem Fachpersonal beraten zu lassen. Auf diese Weise finden Sie am Ende bestimmt genau die Einrichtungsidee, die für Ihr Wohnzimmer am besten passt! Dann heißt es nur noch – zurücklehnen und entspannen!