Hochwertige Polstermöbel seit über 60 Jahren
Kompetente Beratung
Der beste Preis - garantiert
Mehrfach ausgezeichnet
Trusted Shops zertifiziert

Unterschied: Boxspringbett und Polsterbett

Unterschied: Boxspringbett und Polsterbett

Sie werden oft miteinander verwechselt und lassen sich nicht immer so trennscharf unterscheiden: Die Rede ist von Boxspringbetten und Polsterbetten. Doch wo genau liegt eigentlich der Unterschied zwischen einem Boxspringbett und einem Polsterbett?

Sie werden oft miteinander verwechselt und lassen sich nicht immer so trennscharf unterscheiden: Die Rede ist von Boxspringbetten und Polsterbetten. Beides sind komfortable und gepolsterte Schlafstätten, die in Schlafzimmern auf der ganzen Welt zu finden sind. Doch wo genau liegt eigentlich der Unterschied zwischen einem Boxspringbett und einem Polsterbett?


 

Kurz und knapp: Der Unterschied zwischen Boxspringbett und Polsterbett

Der wichtigste Unterschied zwischen Boxspringbett und Polsterbett ist der Lattenrost. Während Polsterbetten für gewöhnlich über einen Lattenrost verfügen, kommen Boxspringbetten ohne diesen aus.

Rein vom Aussehen her lässt sich der Unterschied zwischen einem Boxspringbett und einem Polsterbett nicht immer ganz so leicht erkennen. Ein optischer Hinweis kann die Unterteilung in Ober- und Untermatratze beim Boxspringbett sein, doch einige Polsterbetten imitieren mittlerweile diesen Look.

Was ist ein Boxspringbett?

Boxspringbetten kommen ursprünglich aus den USA. Dort haben sie sich bereits gut etabliert und zieren schon lange zahlreiche Schlafzimmer. Aber auch hierzulande erfreut sich das komfortable Bett zunehmender Beliebtheit. Verantwortlich für die große Popularität und die zahlreichen Vorteile dieser Schlafstätte ist ihr besonderer Aufbau.

Getragen wird das Boxspringbett von stabilen Bettfüßen aus den unterschiedlichsten Materialien. Sie schaffen einen kleinen Abstand zwischen Bett und Boden und ermöglichen so eine optimale Luftzirkulation. Direkt auf den Füßen befindet sich die Box oder auch Boxspring bzw. Untermatratze genannt. Sie ist namensgebend für das Boxspringbett und besteht aus einem Rahmen sowie einem Federkern. Sie stellt das Grundgerüst dar und trägt die Matratze des Boxspringbettes. Abgerundet wird das Bett durch einen Topper, der dem Nachtlager noch etwas mehr Komfort verleiht.

Aufbau eines Boxspringbettes

Aufbau eines Polsterbettes

Was ist ein Polsterbett?

Auf den ersten Blick ähnelt das Polsterbett dem Boxspringbett relativ stark. Vielfach wird das Boxspringbett sogar als eine Art Polsterbett bezeichnet. Der größte Unterschied zwischen diesen beiden Schlafstätten liegt im Aufbau. Denn das Polsterbett ist für gewöhnlich mit einem Lattenrost ausgestattet, während das Boxspringbett stattdessen über eine Box mit Federkern verfügt.

Die Besonderheit des Polsterbettes im Vergleich zu normalen Betten wiederum ist das gepolsterte Bettgestell. Sowohl der Bettrahmen als auch das Kopfteil sind hier mit einer bequemen Polsterung ausgestattet. Das reduziert die Verletzungsgefahr und bietet einen komfortablen Erholungsort. Die Polsterung wiederum kann mit unterschiedlichen Materialien bezogen sein – angefangen bei Microfaser über Baumwolle bis hin zu Kunstleder und Leder. Aufgrund der hohen individuellen Anpassbarkeit gibt es eine große Vielfalt unterschiedlicher Polsterbetten.


 

Boxspring- vs. Polsterbett: direkter Vergleich

Der Unterschied im Aufbau dieser zwei Bettarten ist der Ausgangspunkt für verschiedene Vor- und Nachteile beider Varianten. Auch wenn sich Boxspring- und Polsterbetten in vielerlei Hinsicht ähnlich sind, so zeigt ein direkter Vergleich deutliche Unterschiede.

Komfort

Boxspringbett: Aufgrund seines mehrschichtigen Aufbaus bietet das Boxspringbett einen sehr hohen Komfort. Die einzelnen Bestandteile sind von vorneherein optimal aufeinander abgestimmt und ergänzen sich gegenseitig. Der ausgeklügelte Federkern sorgt für eine gute ergonomische Anpassbarkeit und entlastet den Körper. Zudem ermöglichen diese Betten mit einer durchschnittlichen Höhe von 50-70 cm ein leichtes Ein- und Aussteigen. Dies ist besonders für ältere Menschen oder Menschen mit Rückenbeschwerden ideal.

Polsterbett: Beim Polsterbett wiederum hängt der Schlafkomfort vom individuellen Lattenrost und der selbst ausgewählten Matratze ab. Nur wer hier auf eine gute Qualität achtet und die einzelnen Bestandteile basierend auf den eigenen Bedürfnissen auswählt, kann am Ende mit einem erholsamen Schlaf rechnen. Zusätzlichen Komfort bietet das gepolsterte Kopfteil – ein Accessoire, das Sie übrigens auch bei den meisten Boxspringbetten finden. Es ermöglicht ein angenehmes aufrechtes Sitzen und Anlehnen, ideal für die tägliche Abendlektüre.

Hygiene

Boxspringbett: Boxspringbetten sind allgemein dafür bekannt, dass sie eine sehr gute Luftzirkulation sowie einen guten Flüssigkeitstransport ermöglichen – ideal für Allergiker. Das liegt vor allem daran, dass diese Betten nicht direkt auf dem Boden aufliegen und der Federkern genügend Freiraum für den Flüssigkeitstransport bietet.

Polsterbett: Um beim Polsterbett die gleichen Bedingungen zu erreichen, müssen Sie darauf achten, dass das Bettgestell von Füßen getragen wird und der Federkern der Matratze einen guten Flüssigkeitstransport gewährleistet. Hier kommt es also wieder auf die Wahl der einzelnen Bestandteile an, denn Polsterbett ist nicht gleich Polsterbett.

Design

Bezüglich des Designs stehen sich beide Bettvarianten in nichts nach. Grundsätzlich ist das Boxspringbett aber etwas ausgefallener und stellt einen besonderen Hingucker dar. Das Polsterbett ist in der Regel eher schlicht gehalten und ähnelt einem normalen Bett. Dafür haben Sie bei Polsterbetten eine große Auswahl an unterschiedlichen Stoffen für den Bezug des Bettgestells.

Sowohl bei Boxspringbetten als auch bei Polsterbetten lässt sich für jeden Geschmack das passende Modell finden. Angefangen bei schlichteren Varianten mit hellem Stoffbezug über etwas buntere Ausführungen bis hin zu edlen Betten mit Lederbezug.

Knallgrünes Boxspringbett
Dunkelbraunes Boxspringbett mit aufgeklapptem Bettkasten
Bett mit niedrigem Kopfteil
Boxspringbett ohne Kopfteil
Rosa Boxspringbett mit aufgeklapptem Bettkasten

Individuelle Anpassbarkeit

Boxspringbett: Was den Aufbau anbelangt, so ist das Boxspringbett eher weniger anpassbar. Denn bei den meisten Modellen erhalten sie ein komplett aufeinander abgestimmtes Bett. Entscheidungsfreiheit haben Sie prinzipiell beim Härtegrad der Matratze sowie bei der Wahl des Toppers. Außerdem können Sie das Boxspringbett noch mit weiteren Zusatzelementen ausstatten. So gibt es zum Beispiel:
 

Polsterbett: Bei einem Polsterbett hingegen haben Sie bei den einzelnen Bestandteilen freie Wahl. Sie können sich selbst den Lattenrost sowie die Matratze aussuchen. Sogar die Bezüge von Rahmen und Kopfteil sind frei wählbar. Dadurch wird es möglich, das Bett komplett auf Ihre individuellen Bedürfnisse abzustimmen. Allerdings entsteht dadurch auch ein größerer Informations- und Beratungsbedarf.


 

Boxspringbett oder Polsterbett: Welches Bett passt zu mir?

Ob nun ein Boxspringbett oder ein Polsterbett besser zu Ihnen passt, hängt ganz von Ihren eigenen Bedürfnissen ab. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass ein Boxspringbett durch seinen Aufbau automatisch einen hohen Schlafkomfort sowie eine ausgezeichnete Hygiene mit sich bringt.

Mit einem Polsterbett können Sie ähnliche Ergebnisse erzielen wie mit einem Boxspringbett – aber nur, wenn Sie die einzelnen Bestandteile ideal aufeinander abstimmen und zu hochqualitativen Produkten greifen. Darin liegt jedoch auch die Stärke dieser Betten, denn so haben Sie die Möglichkeit jedes Element komplett auf Ihre Anforderungen abzustimmen.

Natürlich müssen Sie auch bei Boxspringbetten auf eine gute Qualität achten, hier sind die einzelnen Bestandteile jedoch von vornherein ideal aufeinander abgestimmt, sodass bei der Wahl des Bettes weniger Fehler passieren können.

Folgende Grafik listet die wichtigsten Eigenschaften und Unterschiede zwischen Boxspringbetten und Polsterbetten auf. So fällt Ihnen die Entscheidung hoffentlich etwas leichter.

Unterschiede zwischen Boxspringbett und Polsterbett gegenübergestellt


 

Boxspring- vs. Polsterbett: Polstermöbel Fischer erleichtert Ihnen die Entscheidung

Wir von Polstermöbel Fischer sind absolute Experten in Sachen Polstermöbel und Boxspringbetten. Unsere Lieblingsplatzberater stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen bei der Wahl des richtigen Bettes. Vereinbaren Sie gleich jetzt einen Beratungstermin und besuchen Sie uns in einer unserer zahlreichen Filialen. Wir freuen uns auf Sie!

Polstermöbel Fischer - Ihre Experten
 

  • Hochwertige Möbel
  • Tolle Preise
  • Noch schönere Auswahl