Sie sind nicht angemeldet
Es befinden sich keine Artikel
im Warenkorb.
Anmelden

Farbenlehre - Violett Menu

Violett -die Farbe der Spiritualität

Violett, oder Synonym auch Lila genannt, finden wir in der Natur nicht sehr verbreitet. Es beeindruckt uns in schön blühenden Flieder- und Lavendelpflanzen oder bei Krokussen. Aber es hat stets etwas besonders. Nicht von ungefähr wurde deshalb Violett – bzw. Purpur – in der Geschichte zur Farbe der Reichen und Mächtigen.

In der Regel hat jede Farbe ihren ganz eigenen Charakter, z.B. Rot, als die Farbe der Liebe. Bei Türkis ist das schon etwas schwieriger, da sie eine Mischfarbe ist – genauso wie eben auch Lila bzw. Violett. Hier treffen die beiden Farbtöne Blau und Rot zusammen. Sie vereint somit die Eigenschaften beider Farben, je nach Farbanteil die eine Seite mehr als die andere.

Viele Menschen sehen daher in Violett eine spannungsgeladene Farbe, mit Widersprüchen und einer zugleich faszinierenden Harmonie. Wie Sie diese Farbe interpretieren bleibt natürlich Ihnen überlassen, aber seien Sie darauf vorbereitet, dass der ein oder andere mit Ihnen über die Wirkung der Farbe anfängt zu diskutieren ;-).

Assoziationen mit der Farbe Violett: 

Spiritualität, Kreativität, Frömmigkeit, Buße und Opferbereitschaft

Interessantes und Kurioses rund um die Farbe Violett 

  1. Violett ist die siebte Farbe des Regenbogens.
  2. In der Frauenbewegung steht die Farbe seit Ende des 19. Jahrhunderts für Emanzipation und Frauenliebe.
  3. In der Blumensprache stehen Lila-Rosen für „Liebe auf den ersten Blick“.
  4. Für die Färbung eines Krönungsmantels wurden etwa 3 Millionen Purpurschnecken benötigt.
  5. Violett ist die Farbe des Hinduismus.