Sie sind nicht angemeldet
Es befinden sich keine Artikel
im Warenkorb.
Anmelden

Farbenlehre - Pink Menu

Pink - die Farbe des Kitsch

Dominant. Schrill. Selbstbewusst. Wer sich für die Farbe Pink entscheidet, scheut nicht davor auf sich aufmerksam zu machen. Von vielen Menschen wird ein krätiges Pink als provozierend empfunden, wenngleich es auch oftmals als die Mädchenfarbe schlechthin bezeichnet wird. Mit den zahlreichen Schattierungsmöglichkeiten lassen sich unterschiedlichste Signale versenden und Stimmungen erzeugen.

Während das kräftige Pink ausdrucksstark seine Wirkung entfaltet, wirken Pastelltöne beruhigend und mädchenhaft unschuldig. In seiner abgeschwächten, bzw. mit höherem Weißanteil gemischten Version, wirkt das Pink als Rosa sanft und steht Synonym für Verklärung und Schwärmerei (z.B. die Welt durch eine rosa Brille sehen).

Mit der Farbe Pink stehen Ihnen durch zahlreiche Schattierungen und Farbnuancen schier unendliche Möglichkeiten für Ihre persönlichen Akzente zur Verfügung.

Assoziationen mit der Farbe Pink/Rosa: 

Idealismus, Dankbarkeit, Engagement, Ordnung, Mitgefühl, Dominanz

Interessantes und Kurioses rund um die Farbe Pink/Rosa 

  1. In der Traumdeutung steht Rosa für die Sehnsucht nach vergangenen Zeiten.
  2. Die in rot bekannte (AIDS) Schleife wird in rosa als Solidaritätsbekundung für Frauen mit Brustkrebs verwendet.
  3. Der teuerste bis heute versteigerte Diamant (Stand April 2017) ist der „Pink Star“. Er wechselte für ca. 67 Millionen Euro den Besitzer. Der vormalige Rekordhalter kam nur auf gut 48 Millionen Euro.
  4. Bevor sie von einem Vulkanausbruch großteils zerstört wurden galten die „Pink Terraces” in Neuseeland als achtes Weltwunder.
  5. Weltweit gibt es mehr rosa Flamingos aus Plastik als echte Tiere.