Sie sind nicht angemeldet
Es befinden sich keine Artikel
im Warenkorb.
Anmelden

Unsere Tipps für Ihre Wohnung Menu

Anordnung Sofa: Wohnzimmer einrichten? Gewusst wie

Anordnung Sofa: Wohnzimmer einrichten? Gewusst wie

Eine bequeme Couch gehört ins Wohnzimmer wie das Bett ins Schlafzimmer. Doch wie wählt man das richtige Sofa aus und wie platziert man es am besten im Wohnraum? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Ihr Traumsofa finden und was es bei der Anordnung vom Sofa im Wohnzimmer zu beachten gilt.

Eine bequeme Couch gehört ins Wohnzimmer wie das Bett ins Schlafzimmer. Doch wie wählt man das richtige Sofa aus und wie platziert man es am besten im Wohnraum? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Ihr Traumsofa finden und was es bei der Anordnung vom Sofa im Wohnzimmer zu beachten gilt.


Sofa und Grundriss: Welches Sofa passt in mein Wohnzimmer?

Bevor Sie sich Gedanken über die richtige Anordnung des Sofas machen können, benötigen Sie zunächst einmal eine passende Couch – und diese zu finden ist gar nicht so einfach! Zahlreiche Faktoren spielen bei der Auswahl des neuen Lieblingsplatzes eine Rolle. Folgende Fragen helfen Ihnen, ein geeignetes Sofa für Sie und Ihr Wohnzimmer zu finden: 
 

  • Wie viel Platz steht Ihnen zur Verfügung?
  • Wofür möchten Sie das Sofa nutzen?
  • Wie viele Personen sollen auf der Couch Platz haben?
  • Welchen Einrichtungsstil verfolgen Sie?
  • Bevorzugen Sie eine Couch aus Leder oder Stoff?

Basierend auf diesen Fragen sollte es Ihnen nun etwas leichter fallen, die richtige Größe und Form für Ihr neues Sofa zu wählen. Sie wollen sich nicht auf ein konkretes Modell beschränken? Dann kombinieren Sie doch einfach mehrere Sitzgelegenheiten miteinander:

Zwei Sofas kombinieren

Eine typische Kombination fürs Wohnzimmer ist die gemeinsame Gruppierung eines Zweisitzer- und eines Dreisitzer-Sofas. Kombinieren Sie diese, stellen Sie den Dreisitzer am besten auf die breite Seite und den Zweisitzer auf die schmale Seite des Wohnzimmers.

Je nach Platz lassen sie sich entweder gegenüber voneinander oder im rechten Winkel zueinander aufstellen. Ein Couchtisch oder Teppich dazwischen darf als Verbindungselement nicht fehlen!

Der einzige Nachteil: Wenn Sie die zwei Sofas gegenüber voneinander aufstellen, können Sie den Fernseher nur an die Stirnseite stellen. Das bedeutet, Sie müssen dann immer seitlich zum Fernseher blicken.

Sofa und Sessel kombinieren

Die Kombination aus Sofa und Sessel gehört zu den häufigsten Kombinationen in deutschen Wohnzimmern. Da man für eine gemütliche Gesprächsatmosphäre am besten gegenüber voneinander sitzt, platzieren Sie Sofa und Sessel idealerweise dementsprechend.

Ein TV-Sessel ist zu groß für Ihren Wohnbereich? Dann ist ein Pouf möglicherweise die richtige Wahl für Sie. Je nach Modell gibt es diesen auch mit einer separaten Ablagefläche. So fungiert er als Sitzgelegenheit und Abstellfläche zugleich.

Lesetipp: In unserem ausführlichen TrendSetzer zum Thema Sofa-Arten erhalten Sie viele Tipps und Tricks zur Auswahl der passenden Couch!


 

Einrichtungstipps Wohnzimmer: Wohin mit der Couch?

Sie haben das passende Sofa gefunden bzw. Ihre individuelle Sitzecke zusammengestellt? Dann geht es jetzt noch darum, das Sofa richtig im Wohnzimmer anzuordnen. Folgende 6 Tipps helfen Ihnen bei der richtigen Platzierung.

1. Sofa im Raum

Im modernen Wohnzimmer muss das Sofa längst nicht mehr nur an der Wand stehen. Es bietet sich genauso gut an, die Couch mitten im Raum zu platzieren. Besonders in großen Räumen verschenken Sie mit einer Couch an der Wand nämlich unnötig viel Platz in der Mitte Ihres Wohnzimmers.

Ein Sofa mitten im Raum ist besonders dann eine gute Wahl, wenn in Ihrem Wohnzimmer mehrere Bereiche (z. B. Küche, Esszimmer und Arbeitsbereich) fließend ineinander übergehen. Die Couch kann dann als eine Art Raumteiler eingesetzt werden, um die unterschiedlichen Bereiche optisch voneinander zu trennen.

Das Sofa in der Raummitte ist somit ebenfalls ideal für kleine Wohnungen, um zum Beispiel den Schlafbereich vom restlichen Raum abzutrennen. Achten Sie in diesem Fall lediglich darauf, dass die Couch nicht zu groß ist, denn das engt den Raum zu sehr ein. Wenn Sie auf ein größeres Sofa in einem kleinen Wohnzimmer nicht verzichten wollen, dann ist die Positionierung vor einer Wand meist die bessere Wahl als mitten im Raum.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihr Sofa mitten im Raum aufzustellen, sorgen Sie unbedingt dafür, dass wichtige Laufwege nicht versperrt werden. Typische Wege sind beispielsweise von der Küche zum Esstisch oder zwischen zwei Türen bei Durchgangszimmern. Sie sollten am Ende auf keinen Fall im Zick-Zack gehen müssen.

Anordnung Sofa im Raum

2. Sofa und Fenster

Besonders neuere Wohnungen sind heutzutage häufig mit vielen Fenstern und ganzen Fensterfronten ausgestattet. Dadurch entsteht zwar ein heller und offener Wohnraum, allerdings schränkt dies die Positionierung der einzelnen Möbelstücke zum Teil ein. Für die Anordnung des Sofas im Wohnzimmer bedeutet dies:
 

  • Sorgen Sie für genügend Abstand zum Fenster, sodass sich Vorhänge etc. problemlos schließen lassen.
  • Wählen Sie bevorzugt Modelle mit einer niedrigen Rückenlehne.
  • Bedenken Sie, dass Sie das Fenster ausreichend abdunkeln können, um für Privatsphäre zu sorgen und Spiegelungen auf dem Fernseher zu vermeiden.
  • Überlegen Sie sich, ob Sie die Couch nicht vielleicht lieber zum Fenster hin aufstellen wollen, um den Blick nach außen zu genießen.

Anordnung Sofa und Fenster

3. Sofa vor Heizung

Im besten Fall stellen Sie Ihre Couch nicht direkt vor eine Heizung. Denn zum einen kann sich dann die Wärme im Raum nicht mehr so gut verteilen und es dauert im Winter länger, bis es kuschelig warm ist. Zum anderen besteht die Gefahr, dass Ihr Lieblingsplatz durch die Wärme beschädigt wird. Bei sehr heißen Elektroheizungen besteht sogar Brandgefahr!

Sollten Sie sich jedoch trotzdem dafür entscheiden, Ihr Sofa vor eine Heizung zu stellen, so sorgen Sie für genügend Abstand. Im Idealfall ist ein Abstand von 50 cm zwischen Couch und Heizung gegeben. Einen minimalen Abstand von 20 cm dürfen Sie auf keinen Fall unterschreiten! Bringen Sie zur Sicherheit am besten eine Abstandsleiste an, damit die Couch nicht aus Versehen verrutscht und sich der Abstand unbemerkt verringert.

Anordnung Couch und Heizung

4. Sofa und Teppich

Ist die Sitzecke auf einem Teppich arrangiert, so sorgt dies für mehr Gemütlichkeit im Wohnbereich. Bei der Anordnung von Sofa und Teppich geht es prinzipiell darum, eine optische Einheit zu schaffen. Aus diesem Grund sollten Sofa, Couchtisch, Hocker und Co. entweder…
 

  • … alle auf dem Teppich Platz finden.
  • … alle um den Teppich herum gruppiert werden.

Die Sitzmöbel nur teilweise auf dem Teppich zu positionieren, wirkt meist unruhig und sollte daher eher vermieden werden. Übrigens: Je größer der Raum, desto besser macht sich ein größerer Teppich.

Anordnung Sofa und Teppich

5. Sofa und Fernseher

Der Fernseher ist aus vielen Wohnzimmern nicht mehr wegzudenken. Dabei geht dieser teils mit erheblichen Einschränkungen in der Platzierung der restlichen Möbel einher. Prinzipiell steht ein TV-Gerät am besten nicht gegenüber von einem Fenster, denn dann spiegelt sich das Licht im Bildschirm und ein ungestörtes Fernseherlebnis ist unmöglich. Stellen Sie ihn deshalb am besten neben einem Fenster und mit dem Rücken zu einer Wand auf.

Achten Sie zudem darauf, dass der Abstand zwischen Sofa und Fernseher ca. 2-3-mal so lang wie die Bildschirmdiagonale ist. Der Abstand zwischen Fernseher und Fußboden wiederum beträgt im besten Fall ca. 1 Meter. Haben Sie zusätzlich ein Soundsystem eingerichtet, so benötigen Sie zwischen Ihrem Lieblingsplatz und dem TV-Gerät einen Mindestabstand von 2,5 Meter.

Anordnung Sofa und Fernseher

6. Sofa und Couchtisch

Ein Couchtisch ist eine weitere Ergänzung für das Wohnzimmer, um die Sitzecke gemütlicher zu machen. Der Tisch ist dann gut positioniert, wenn er vom Sofa aus bequem zu erreichen ist. Er darf allerdings auch nicht so nahe am Sitzplatz stehen, dass Sie nicht mehr problemlos aufstehen können. Ein Abstand von ca. 45 cm zwischen Tisch und Couch ist daher empfehlenswert.

Bedenken Sie zudem, dass die geeignete Höhe und Form des Couchtisches ebenfalls vom Sofa abhängig ist. So sollte die Sitzhöhe immer gleich groß oder höher als der Tisch selbst sein. Je nach Größe und Form des Sofas wiederum eignet sich entweder ein rechteckiger, quadratischer, dreieckiger, runder oder ovaler Couchtisch besser. So passen bei kleinen Sofas meist runde Tische besser und bei größeren rechteckige oder ovale.

Anordnung Sofa und Couchtisch


Anordnung vom Sofa im Wohnzimmer: Die richtige Ausrichtung

Wie Sie Ihren Lieblingsplatz am besten ausrichten, hängt primär davon ab, welchem Zweck er dienen soll. Wollen Sie zum Beispiel primär einen gemütlichen Platz zum Fernsehen haben? Dann stellen Sie Ihr Sofa mit geradem Blick zum Fernseher auf. Ein Ecksofa wiederum bietet sich an, wenn Sie mehrere Orte gleichzeitig anvisieren möchten, zum Beispiel einen Kamin und eine Fensterfront.

Wenn Sie nicht auf eine passende Anordnung von Sofa und Fernseher angewiesen sind, dann haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihre Sitzecke schräg auszurichten. Stellen Sie das Sofa dazu am besten entweder diagonal mitten im Raum oder direkt vor einer Ecke auf. Der Raum in der Ecke lässt sich dann übrigens optimal für eine Leuchte oder eine Pflanze nutzen.

Kombinieren Sie mehrere Sitzmöglichkeiten miteinander, dann achten Sie unbedingt darauf, dass alle einzelnen Elemente einander zugewandt sind. Schließlich wollen Sie sich beim gemeinsamen Plaudern ja auch ansehen können.

Ein weiterer Tipp: Positionieren Sie Ihre Couch am besten so, dass sie nicht mit dem Rücken zur Tür ausgerichtet ist – das wirkt eher weniger einladend. Eine gemütlichere Atmosphäre entsteht, wenn der Sitzplatz beim Betreten des Raumes von vorne oder von der Seite zu sehen ist.


Kleines Wohnzimmer, großes Sofa: Was jetzt?

Sie wollen eine große gemütliche Wohnlandschaft, aber Ihnen steht nur ein kleines Wohnzimmer zur Verfügung? Mit ein paar Tipps und Tricks ist das kein Problem. Sie müssen also nicht gleich verzweifeln und Ihren Traum vom großen Sofa aufgeben. Jetzt ist es lediglich umso wichtiger, dass das restliche Wohnzimmer nicht zu voll, sondern mit Bedacht eingerichtet wird. Das bedeutet:
 

  • Verwenden Sie helle Farben bei der Einrichtung und Wandgestaltung.
  • Sorgen Sie für viel Licht, im Idealfall Tageslicht.
  • Vermeiden Sie weitere große und ausladende Möbelstücke.
  • Bringen Sie Spiegel an der Wand an, um den Raum optisch zu vergrößern.
  • Wählen Sie einen Couchtisch aus Glas, denn dieser lässt das Wohnzimmer größer wirken.
  • Stellen Sie das Sofa eher mit dem Rücken an eine Wand.

 

Sofa-Anordnung im Wohnzimmer leicht gemacht

Sie wissen nun alles Wichtige, das Sie für die Auswahl und Anordnung Ihres neuen Sofas im Wohnzimmer brauchen. Jetzt geht es an die Umsetzung: Begeben Sie sich auf die Suche nach Ihrer Traumcouch und finden Sie den richtigen Platz dafür. Schon haben Sie eine Wohlfühloase, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Wohnzimmer zugeschnitten ist.

Sie haben noch Fragen? Wir von Polster Fischer helfen Ihnen gerne bei der Auswahl und Zusammenstellung Ihrer neuen Sitzecke. Vereinbaren Sie gleich jetzt einen Beratungstermin und besuchen Sie uns in einer unserer Filialen.